Inhalt

Berufsorientierungscamp 2024

Berufsorientierungscamp für Schüler*innen aus der Johannes-Gigas-Schule in Lügde

Start frei zum 18. Durchgang des bewährten Projekts „Fit for Job“ an der Johannes-Gigas-Schule Lügde. In Abstimmung mit den Sponsoren (Agentur für Arbeit, Schwering & Hasse Stiftung, Förderverein der Schule) gab es diesmal eine Neuerung. Ein Berufsorientierungscamp incl. Übernachtung und gemeinsamen Mahlzeiten in der Jugendherberge Horn-Bad Meinberg ermöglichte den 21 teilnehmenden Schüler*innen intensive gruppendynamische Erfahrungen an einem außerschulischen Lernort.

Das Projekt „Fit for job“ soll die Schüler*innen in ihrem Prozess eines erfolgreichen Übergangs von der Schule in den Beruf begleiten, passgenaue individuelle Berufswege aufbauen sowie Sozial- und Fachkompetenzen vermitteln.

Während des Berufsorientierungscamps wurden Stärken und Kompetenzen der teilnehmenden Schüler*innen erfasst und Basics von Kommunikationsformen sowie deren Anwendung in Bewerbungssituationen mit Mitarbeiter*innen des Büros für berufliche Strategien trainiert.

Ein wesentlicher Bestandteil dieser Workshops waren Team- und Kooperationsübungen. Die Schüler*innen sollten hierbei zum Beispiel bei einer Nachtwanderung gemeinsam spannende Aufgaben lösen. Anschließend wurden bei einem Lagerfeuer und Stockbrot die gemeinsamen Erlebnisse reflektiert.

Alle Teilnehmer*innen beteiligten sich an beiden Tagen sehr motiviert an den durchgeführten Modulen. Das Camp wurde als sehr gelungen beurteilt und weckte Vorfreude auf die nächsten Module, die dann zum großen Teil in den Räumlichkeiten der Johannes-Gigas-Schule stattfinden werden.